70.000+ zufriedene Kunden                                    10 x BBQ Europameister                                    60 Tage Rückgaberecht                                    Lieferung 1-3 Werktage

Versandkostenfrei ab 69€

Blog  >  Grillrezepte  >  Roadkill Maishähnchen vom Grill

Roadkill Maishähnchen

Ein Roadkill Hähnchen ist kein, wie der Name zuerst vermuten lässt, tot gefahrenes Huhn – vielmehr bezeichnet man damit den speziellen Zuschnitt, bei dem zuerst das Rückgrat entfernt und anschließend mit Druck auf den Brustkorb das Brustbein gebrochen wird damit es platt da liegt.

Vorbereitung

15
Minuten

Zubereitung

100
Minuten

Schwierigkeit

1
Leicht
ZUTATEN

      Für 2 Personen:

  • 1 Kikok Maishähnchen
  • 2 Zitronen
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Milch
  • Olivenöl
  • Kichererbsenmehl
  • etwas Öl
  • Texas Chicken Hähnchengewürz, Ankerkraut
  • BBQ Sauce, Famous Daves Sweet & Zesty
EQUIPMENT
  • KOKOKO CUBES
  • Anzündkamin
  • Ofenform (z.B Konics)

Vorbereitung

1. Grill vorbereiten

Nun bereiten wir unseren Grill für ein indirektes Setup vor. Dafür haben wir KOKOKO CUBES in unserem Anzündkamin vorglühen lassen und dann in den BGE Minimax gekippt, wir benötigen 180° C.
Hochwertige Grillkohle & Anzünder, sowie weitere Produkte rund ums Grillen findest du hier in unserem Onlineshop.

2. Vorbereitung des Maishähnchens

Grillkohle KOKOKO CUBES 8 kg

25,99 

·  Premium Grillbriketts aus Kokosnussschale
· 
Temperaturspitze: 750°C
·  Brenndauer indirekt: 5-6 Stunden
·  Umweltfreundlich durch Upcycling
·  
Perfekt für den Minion-Ring & Dutch Oven

Zubereitung

Anrichten

Nachdem eine Kerntemperatur von ca. 80° C erreicht ist, ist das Roadkill Maishähnchen fertig und kann mit den Zitronen serviert werden. Die gesamte Garzeit beträgt ca. 80-100 Minuten
Guten Appetit!

Das Rezept zum Ausdrucken & Nachgrillen

mcbrikett_blog_titelbild_grillrezepte_roadkill_maishähnchen_thymian_rosmarin_hähnchen

Roadkill Maishähnchen

Ein Roadkill Hähnchen ist kein, wie der Name zuerst vermuten lässt, tot gefahrenes Huhn – vielmehr bezeichnet man damit den speziellen Zuschnitt, bei dem zuerst das Rückgrat entfernt und anschließend mit Druck auf den Brustkorb das Brustbein gebrochen wird damit es platt da liegt.
4.67 from 3 votes
Gericht Hauptgericht
Küche Amerikanisch

Kochutensilien

  • KOKOKO CUBES
  • Anzündkamin
  • Ofenform (z.B Konics)

Zutaten
  

  • 1 Kikok Maishähnchen
  • 2 Zitronen
  • 4 Zweige Thymian
  • 2 Zweige Rosmarin
  • Milch
  • Olivenöl
  • Kichererbsenmehl
  • Texas Chicken Hähnchengewürz, Ankerkraut
  • BBQ Sauce, Famous Daves Sweet & Zesty

Anleitungen
 

Vorbereitung des Maishähnchens

  • Als erstes muss dem Hähnchen bei dieser Zubereitungsart das Rückgrat entfernt werden. Dazu nimmt man z.B. ein großes Messer mit Zacken (oder eine Geflügelschere) und schneidet links und rechts an der Wirbelsäule entlang, so dass man diese komplett entfernen kann. Dann dreht man das Hähnchen um, so dass die Brustseite oben ist.
    Um nun das Hähnchen flach zu bekommen, drückt man mit beiden Händen auf den Brustkorb und bricht ihm mit einem leichten Händedruck das Brustbein. Nun liegt das Hähnchen in einer aerodynamischen Form mit der Hautseite nach oben auf dem Küchenbrett. Die Haut wird jetzt mit dem Hähnchen Gewürz, in unserem Fall dem Texas Chicken Gewürz, kräftig gewürzt, wer möchte kann das Hähnchen auch zusätzlich zuvor etwas einölen.

Den Grill vorbereiten

  • Nun bereiten wir unseren Grill für ein indirektes Setup vor. Dafür haben wir KOKOKO CUBES in unserem Anzündkamin vorglühen lassen und dann in den BGE Minimax gekippt, wir benötigen 180° C.

Zubereitung

  • Jetzt schneiden wir die Zitronen in Scheiben und platzieren diese auf einem ausreichend großem Stück Backpapier. Darauf legen wir dann unser Butterfly Hähnchen. Danach geben wir den Thymian und Rosmarin dazu und legen das Ganze vorsichtig auf den Grillrost und schließen den Deckel.
    Nach etwa 50 Minuten bei konstanten 180° C nehmen wir das Backpapier mit dem Hähnchen aus dem Grill, entfernen die Zitronen, den Rosmarin und den Thymian und platzieren das Hähnchen entweder direkt auf dem Grillrost oder in eine Konics-Form. Dies machen wir, damit das Hähnchen aus der Flüssigkeit kommt und die Haut kross wird. Wir haben unserem Hähnchen zusätzlich noch einen Glaze verpasst. Dafür haben wir einfach etwas BBQ-Sauce (Famous Daves Sweet & Zesty) mit einem Pinsel vorsichtig verteilt, damit wir die Haut nicht zerstören. Dieser Vorgang muss auch nicht wiederholt werden das reicht einmalig.
    Nachdem eine Kerntemperatur von ca. 80° C erreicht ist, ist das Roadkill Maishähnchen fertig und kann mit den Zitronen serviert werden. Die gesamte Garzeit beträgt ca. 80-100 Minuten

Weitere Grillrezepte

Hier findest du das Beste vom Rost: leckere Grillrezepte mit Fleisch und Fisch sowie vegetarische Rezepte für den Grill.

Alle Grillrezepte anzeigen

Warenkorb
Finde Produkte, Blog-Artikel und Rezepte.
Shop
Wunschliste
0 items Warenkorb
Mein Konto