70.000+ zufriedene Kunden                                    10 x BBQ Europameister                                    60 Tage Rückgaberecht                                    Lieferung 1-3 Werktage

Versandkostenfrei ab 69€

Blog  >  Grillrezepte  >  Beef Jerky – Gedörrt & vom Grill

Beef Jerky - 2 Varianten

Der proteinhaltige Snack für daheim und unterwegs!
Beef Jerky erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Wir haben 2 verschiedene Marinaden: „American Style“ & „Sweet“ verwendet, das Beef Jerky auf dem Grill und im Dörrautomat ausprobiert und waren vom Geschmack beider Methoden begeistert!

Vorbereitung

30
Minuten

Zubereitung

6
Stunden

Schwierigkeit

1
Leicht
ZUTATEN
  • 500 g Rindfleisch aus der Unterschale
  • 1–2 EL Meersalz (für mehr Rötung: Nitritpökelsalz)
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 2 EL Pfeffer
  • 2 EL Worcestershire Sauce
  • 6 EL Sojasauce
  • 1 Papaya
  • 2-3 Knoblauchzehen

  • 500 g Rindfleisch aus der Unterschale
  • 1–2 EL Meersalz (für mehr Rötung: Nitritpökelsalz)
  • 2 EL Ahornsirup
  • 100 ml Ketchup
  • Tabasco nach Belieben
  • 1/2 Zitrone
  • 6 EL Sojasauce
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Papaya
EQUIPMENT
  • Grill oder Dörrautomat
  • KOKOKO EGGS
  • Anzündkamin

Vorbereitung

1. Grill vorbereiten

Für das Beef Jerky vom Grill verwenden wir unseren Allrounder KOKOKO EGGS, da diese schön heiß werden und lange brennen. Einen halben Anzündkamin mit Briketts füllen und mit einem Anzündwürfel darunter entzünden.

Hochwertige Grillkohle & Anzünder, sowie weitere Produkte rund ums Grillen findest du hier in unserem Onlineshop.

1. Einfaches Rezept: Beef Jerry selber machen im "American Style"

2. Selbstgemachtes Beef Jerky mit der "Sweet" Marinade

Grillkohle KOKOKO EGGS 8 kg

26,99 

·  Premium Grillbriketts – von der SZ als Testsieger gekürt
·  längere Brenndauer (direkt: 3-4 Stunden) spart dir Zeit, Geld u. Nerven
·  Temperaturspitze: 750°C
·  Umweltfreundlich durch Upcycling
·  Perfekt auch für Dutch Oven & Grillpartys

Zubereitung

Beef Jerky vom Grill

Beef Jerky aus dem Dörrautomat

Anrichten

Zwei verschiedene Zubereitungsweisen, zwei sehr schöne Ergebnisse. 
Guten Appetit!

Das Rezept zum Ausdrucken & Nachgrillen

mcbrikett_blog_beef_jerky_titelbild_gedörrt_vom_grill_grillrezept_bbq

Beef Jerky

Der proteinhaltige Snack für daheim und unterwegs! Beef Jerky erfreut sich auch in Deutschland immer größerer Beliebtheit. Wir haben 2 verschiedene Marinaden: „American Style“ & „Sweet“ verwendet, das Beef Jerky auf dem Grill und im Dörrautomat ausprobiert und waren vom Geschmack beider Methoden begeistert!
4 from 12 votes

Kochutensilien

  • Grill oder Dörrautomat

Zutaten
  

Beef Jerky American Style

  • 500 g Rindfleisch aus der Unterschale
  • 1-2 EL Meersalz (für mehr Rötung: Nitritpökelsalz)
  • 2 EL Brauner Zucker
  • 2 EL Pfeffer
  • 2 EL Worcestershire Sauce
  • 6 EL Sojasauce
  • 1 Papaya
  • 2-3 Knoblauchzehen

Beef Jerky Sweet

  • 500 g Rindfleisch aus der Unterschale
  • 1-2 EL Meersalz (für mehr Rötung: Nitritpökelsalz)
  • 2 EL Ahornsirup
  • 100 ML Ketchup
  • Tabasco nach Belieben
  • 1/2 Zitrone
  • 6 EL Sojasauce
  • 2-3 Knoblauchzehen
  • 1 Papaya

Anleitungen
 

Zubereitung Beef Jerky "American Style"

  • Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
    Die verschiedenen Zutaten in einer Schüssel anrühren. Die Kerne der Papaya enthalten das Enzym Pippin welches das Fleisch zarter macht. Wer möchte kann Nitritpökelsalz hinzugeben, dies erhält die rötliche Farbe des Fleisches, ist aber ungesünder als normales Salz.
    Das Fleisch gut mit der Marinade vermengen und anschließend für 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

ZUBEREITUNGBEEF JERKY "SWEET"

  • Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden.
    Die verschiedenen Zutaten in einer Schüssel anrühren. Die Kerne der Papaya enthalten das Enzym Pippin, welches das Fleisch zarter macht.Wer möchte, kann Nitritpökelsalz hinzugeben, dies erhält die rötliche Farbe des Fleisches, ist aber ungesünder als normales Salz.Tabasco, je nachdem wie scharf man es mag, hinzugeben.
    Das Fleisch gut mit der Marinade vermengen und anschließend für 12 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

Briketts vorbereiten

  • Für das Beef Jerky vom Grill verwenden wir unseren Allrounder KOKOKO EGGS, da diese schön heiß werden und lange brennen.
    Einen halben Anzündkamin mit Briketts füllen und mit einem Anzündwürfel darunter entzünden.

Beef jerky vom Grill

  • Fleisch auf den Grill legen und für ca. 4-6 Stunden bei ca. 80 Grad grillen.

Beef jerky aus dem Dörrautomat

  • Das Fleisch gleichmäßig auf die verschiedenen Ebenen verteilen und für ca.12 Stunden im Dörrautomat lassen.

Fazit

  • Zwei verschiedene Zubereitungsweisen, zwei sehr schöne Ergebnisse. Links das Beef Jerky aus dem Dörrautomaten mit Nitritsalz, deswegen auch die rötere Färbung des Fleischs. Rechts das Sweet Beef Jerky vom Grill,  auch super lecker und gut zu essen.

Weitere Grillrezepte

Hier findest du das Beste vom Rost: leckere Grillrezepte mit Fleisch und Fisch sowie vegetarische Rezepte für den Grill.

Alle Grillrezepte anzeigen

Grillkohle, Grillzubehör und Grillreiniger für dein perfektes Barbecue

Warenkorb
Finde Produkte, Blog-Artikel und Rezepte.
Shop
Wunschliste
0 items Warenkorb
Mein Konto